Internationale Case Studies

Wenn Sie sich für internationale Kampagnen interessieren, sind wir Ihr Ansprechpartner im deutschen Markt. Dank unserer Integration in das JCDecaux-Netzwerk erleichtern wir Ihnen den Zugang zu mehr als 150 Flughäfen weltweit. Profitieren Sie von diesem einzigartigen internationalen Netzwerk von JCDecaux, dem Weltmarktführer der Flughafenwerbung, und lassen Sie sich jetzt durch die internationale Luft inspirieren!

PUIG / Jean Paul Gaultier

Kunde: 
PUIG / Jean Paul Gaultier

Branche:
Parfümbranche

Produkt:  
JPG Düfte Classique und Le Mâle

Ort:
Flughafen CDG Paris, Frankreich, Shopping Zone

Zeitraum:
06. April - 3. Mai 2016

Medium: 
Promotion Points, Banners, Displays CDG 2F

Innovation:
Virtual Reality Banner: 3D Banner

Kampagnenbeschreibung:
Im Rahmen der kürzlichen Übernahme der Jean Paul Gaultier Perfumes von PUIG, wurde der Charles de Gaulle Flughafen als Premiumumfeld gewählt, um eine bisher noch nie dagewesene Produktkampagne durch den Flughafen in Szene setzen zu lassen. 

Im Herzen des Premium-Umfelds - CDG 2F Shopping Bereich - versprach der Promotion Point, über dem ein spektaluläres 3D Objekt hing, ein unverwechselbares Produkterlebnis: Passagiere erhielten die Möglichkeit, virtuell die Welt von Jean Paul Gaultier Perfumes zu entdecken - dank der Oculus Rift Technologie. Die 360° Kampagne startete am 7. April und im Mittelpunkt stand der neue Werbeauftritt von JPG mit den Models Daphne Groeneveld und Chriss Brunn. Es zeigte eine Fantasie-Fabrik, in der die Düfte Classique und Le Mâle hergestellt werden.

Im Anschluss an das Produkterlebnis stand es den Passagieren natürlich frei, sich den Duft gleich im naheliegenden Shop zu kaufen.

Eine beeindruckende und innovative Kampagne für eine nachhaltige Markenwiedererkennung!

Clarins

Kunde:
Clarins

Branche:
Kosmetikbranche 

Produkt:
Clarins Shaping Facial Lift, Nr. 1 Contouring Serum in Asien

Ort:
Hong Kong International Airport
Duty Free Bereich (Abflug), Terminal 1

Zeitraum:
24. Juni – 1. September 2015

Medium: 
3D Objekt (8600 (Höhe) x 2800 (Durchmesser) mm), 
verschiedene Lightboxes, interactives Display

Innovation:
Riesiges 3D Objekt, interaktives Display

Kampagnenbeschreibung:
Clarins präsentierte in Hong Kong dieses atemberaubende und einzigartige innovative 3D-Objekt. Als größtes, je aufgebautes Display im Duty Free Bereich, fügte sich dieses geschosshohe und doch eigentlich massive Objekt gekonnt dekorativ in die Flughafenumgebung ein.

Clarins Kampagne löste eine große Faszination bei den Passagieren aus, die am Point of Sale ihrer Shopping-Laune frönten. Es passte wahrhaftig gut zur beeindruckenden Leistung des Shaping Facial Lift, No. 1 Conturing Serum in Asien, das 45 Beauty Awards abräumte.

Die Kampagne wurde zudem in die sozialen Medien verlängert: die Passagiere konnten vor dem übergroßen Produkt ein Selfie schießen und selbiges dann teilen (Facebook, Instgram, WeChat). Wer sein Selfie im Anschluss in einem der Clarins Shops am Hong Kong International Airport vorzeigte, erhielt eine Produkt-Überraschung.

Vodafone

Kunde:
Vodafone

Branche: 
Telekommunikation

Produkt:
Vodafone

Ort:
Lisbon & Oporto Airport, Portugal

Zeitraum:
Januar - Dezember 2016

Medium: 
Verschiedene innovative Formate - voluminöse Installationen und große Ladestationen mit Sitzgelegenheit

Innovation:
Spezielle Formate

Kampagnenbeschreibung:
Im Check-In-Bereich, den täglich Tausende von Reisenden passieren, gibt es zahlreiche Sichtbotschaften mit Handlungsaufforderung für die endlosen technischen Möglichkeiten der Kommunikation: "Post Comments", "Share Adventures", "Tell Stories", "Report Events", "Send Photos", "Make Statements", "Give Opinions" (Kommentare posten, Erlebnisse teilen, Geschichten erzählen, über Ereignisse berichten, Fotos verschicken, Erklärungen abgeben, Meinungen äußern).

Auf Amerika spielt ein Symbol an, das auf das indianische Erbe Amerikas zurückgreift und aus zwei mit über 600 bunten Federn geschmückten Medaillons besteht. Der europäische Kontinent wird mit 31 heraldischen Wappen der traditionellen europäischen Häuser portraitiert. 36 Bambusschirme nach Art der "aufgehenden Sonne" stehen für Asien. Hunderte afrikanischer Stoffe zeigen die bunten, lebendigen Farben, die für diesen Kontinent so typisch sind. Und das Ozeanien-Thema lehnt sich mit 135 symbolträchtigen Bumerangs an die dortigen Ureinwohner an.

Aber Vodafone beeindruckt die Passagiere auch nach dem Check-In-Bereich. Beim Betreten des Lisbon Square, des Flughafen-"Herzstücks", erblicken die Passagiere elf Stromladestationen mit allen bekannten Steckdosen, Universalkabeln und weiteren Einrichtungen für Smartphones, Tablets und sonstige Geräte. In den Schengen- und Non-Schengen-Abflugbereichen kann jeder dank der großformatigen Ladestationen in Verbindung bleiben. Dort gibt es auch vier Sitzgelegenheiten, so dass die Passagiere ihre Geräte komfortabel und bequem laden können, während sie auf ihren Flug warten. Neben dem Flughafen Lissabon hat Vodafone auch auf dem Francisco Sá Carneiro Flughafen in Porto zwei großformatige Ladestationen mit Universalsteckdosen und Kabeln eingerichtet.