Header Presse - Media Frankfurt

CUPRA startet am Airport FFM durch

Weiterstadt/Frankfurt am Main, 4. September 2019 – An CUPRA kommt ab sofort niemand mehr vorbei – zumindest nicht die rund 200.000 Passagiere, die im Schnitt pro Tag am Flughafen Frankfurt am Main abgefertigt werden. Mit einer groß angelegten Kampagne in Zusammenarbeit mit Media Frankfurt geht die Performance-Marke rund um das bedeutende Luftfahrtdrehkreuz in die Werbe-Offensive und zeigt aktuelle und zukünftige Modelle.

 

CUPRA Tavascan vor dem Terminal 1

Bereits bei der Zufahrt zum Terminal 1 steuern die Fluggäste auf eine riesige Digitalanzeige zu, auf der sich der CUPRA Tavascan präsentiert. Das Konzeptfahrzeug wurde erst am 2. September veröffentlicht und feiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main (12.–22. September) seine Weltpremiere. Angekommen am Terminal geben zudem entlang der Eingangsbereiche insgesamt fünf LED-Bildschirme einen beeindruckenden Ausblick auf den CUPRA Tavascan.

 

Konzeptfahrzeug empfängt die Gäste

Auch die Passagiere, die am Frankfurter Flughafen landen – in den kommenden Wochen vor allem zahlreiche Gäste der IAA – werden von CUPRA begrüßt: In der Halle der Gepäckausgabe des Terminal 1 sind insgesamt 19 Säulen mit dem CUPRA Logo in Form des markanten Tribal gebrandet. Acht soganannte Wall Wraps zeigen darüber hinaus den CUPRA Tavascan. Die Displays bei den Gepäckausgaben in den Terminals 1 und 2 sowie eine Kingsize Lightbox in der Ankunftshalle A werden ebenfalls mit dem Konzeptfahrzeug bespielt.

 

Performance-SUV auf prominenter Promotionfläche

Am Frankfurter Flughafen gibt’s CUPRA aber auch zum Anfassen: Bereits seit Ende August wird auf einer prominenten Promotionfläche im Atrium des Flughafens ein CUPRA Ateca* ausgestellt. Der Performance-SUV mit seiner eindrucksvollen Maximalleistung von rund 221 kW (300 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,4 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 168 g/km; CO2-Effizienzklasse: D) ist das erste Serien-Modell der Marke, seit Oktober 2018 bestellbar und seit Dezember vergangenen Jahres auf dem Markt.

 

„Der Startschuss für diese groß angelegte Aktion am Frankfurter Flughafen fällt natürlich nicht zufällig wenige Tage vor dem Start der IAA“, sagt Bernhard Bauer, Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH. „CUPRA hat in den vergangenen Monaten unglaublich an Profil und Bekanntheit gewonnen und mit dem neuen Konzeptfahrzeug gehen wir mit der Performance-Marke den nächsten Schritt in eine sportlich-elektrisierende Zukunft.“

 


CUPRA ist die besondere Marke für besondere Menschen und wird genau die Kunden begeistern, die für dieselben Werte wie die neue Marke stehen: Einzigartigkeit, Eleganz und Leistung. Seit die Marke CUPRA als eigenständiges Unternehmen etabliert wurde, konnte sie bereits beeindruckende Erfolge verbuchen: Mit insgesamt 14.400 verkauften Fahrzeugen stiegen die Verkaufszahlen 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent. CUPRA wird nicht nur neue Modelle einführen, sondern durch die Teilnahme an der TCR- und ETCR-Serie auch die Tradition des Motor- und Rennsports fortführen. Die CUPRA Welt sprüht vor Energie und wird bei mehr als 280 speziell ausgewählten Händlern in ganz Europa erlebbar sein, um von dort aus neue Fans zu erobern.

 

Ihr Kontakt bie SEAT:

Melanie Stöckl

Leiterin Kommunikation

T/ +49 6150 1855 450

Melanie.Stoeckl@seat.de
http://seat-mediacenter.de

 

Ihr Kontakt bei Media Frankfurt:

dot.communications GmbH

Tel. 089-530797-24

media-frankfurt@dot-communications.de